Wir freuen uns, dass Sie sich für Zeitgut Region Weinfelden
interessieren, die Nachbarschaftshilfe mit Zeitgutschriften

Es geht um ein Geben und Nehmen, um Begleitung und Betreuung, gegen Vereinsamung. Ziel ist es, dass Menschen aller Generationen, die Betreuung benötigen, durch freiwillige Nachbarschaftshilfe möglichst lange zu Hause in ihrem gewohnten Umfeld bleiben können. Wir bieten ihnen Hilfe zu Hause mit freiwilligen Helfern. Diese erhalten Stunden gutgeschrieben, die sie später selber wieder einsetzen können. Die Beziehenden haben das Gefühl, den freiwillig Helfenden so auch etwas zurückzugeben.

Unterstützung leisten/beziehen

Unterstützung von Nachbarn mit Zeitgutschriften meint das vorübergehende Begleiten und Betreuen direkt von Mensch zu Mensch in der Region Weinfelden. Wenn Sie Unterstützung benötigen oder leisten möchten, so setzen Sie sich doch einfach mit uns in Verbindung.

Mitgliedschaft

Die Unterstützung von Nachbarn mit Zeitgutschrift ist als Verein organisiert. Werden Sie Mitglied und reden Sie bei uns mit. Als Vereinsmitglied können Sie Unterstützung erhalten und aktiv anbieten. Melden Sie sich bei uns, wenn Sie an einer Mitgliedschaft interessiert sind.

Zeitgutschriften

Die geleistete Unterstützung wird in Stunden vergütet und auf einem persönlichen Konto gutgeschrieben. Mit der gutgeschriebenen Zeit kann wiederum Unterstützung erhalten oder vergütet werden.
Setzen Sie sich doch mit uns in Verbindung, wenn Sie mehr über das Prinzip der Zeitgutschrift erfahren möchten.

Vernetzung

Die Idee „Nachbarschaftshilfe mit Zeitgutschriften“ fasst immer mehr Fuss in der Schweiz. Der Verein Zeitgut Region Weinfelden gehört zum Netzwerk Nachbarschaftshilfe Schweiz, einem Zusammenschluss von eigenständigen Genossenschaften und Vereinen, die sich in der Nachbarschaftshilfe mit Zeitgutschriften engagieren.

Aktuelles

Die ersten Tandems sind gebildet

05.05.2021

Seit anfangs April sind schon viele Anmeldungen eingegangen. Wie die Erfahrung aus andern Zeitgut-Vereinen zeigt, sind es zu Beginn vor allem Gebende und Fördermitglieder. Bei den Nehmenden ist die „Hürde“, sich zu melden und Hilfe anzufordern, immer etwas höher. Aber wir sind auf gutem Weg.

Der Flyer ist gedruckt

10.04.2021

Nun ist auch der Flyer gedruckt und kann unter die Leute gebracht werden.

-> zum Flyer

Die ersten Anmeldungen sind bereits eingetroffen

26.03.2021

Wir freuen uns über die zahlreichen Zugriffe auf unsere Homepage und die ersten Anmeldungen! 
 

Wir gehen an die Öffentlichkeit

24.03.2021

Heute erschien der erste Bericht über den Verein Zeitgut Region Weinfelden in der Thurgauer Zeitung. Auch in den Weinfelder Nachrichten und im Weinfelder Anzeiger wird in den nächsten Ausgaben über unseren Verein berichtet werden. Zeit also, auch die Internetseite aufzuschalten.

Das Pflänzlein ist gesetzt!

19.02.2021

Am 18. Februar war es soweit: der Verein Zeitgut Region Weinfelden ist gegründet worden. Im grossen Ratshaussaal trafen sich 5 GründungsmitgliederInnen – mehr durften es wegen Corona nicht sein – zur konstituierenden Sitzung des Vereins.  Nun folgen die nächsten Schritte und wir können offiziell als Verein tätig werden, doch wird es noch etwas dauern, bis wir offiziell an die Oeffentlichkeit treten.

Es gibt viel zu tun

15.12.2020

In den letzten Monaten ist im Hintergrund viel Aufbauarbeit geleistet worden.  Wegen Corona etwas langsamer als geplant, aber wir sind dennoch vorwärts gekommen und planen, den Verein (keine Genossenschaft) im Februar 2021 gründen zu können. 

Aufbauphase

12.09.2020

Momentan befinden wir uns in der Aufbauphase der Genossenschaft Zeitgut Region Weinfelden. Neben der Suche nach Gründungs- und Vorstandsmitgliedern sind wir auch daran, mit den wichtigsten „Stakeholdern“ diverser in der Nachbarschaftshilfe und -betreuung tätigen Organisationen in Kontakt zu treten. Dazu gehören Spitex, Pro Senectute, Anlaufstelle für Altersfragen der Stadt Weinfelden, Senior mach mit etc. Daneben stehen wir auch in Kontakt mit der Stadt Weinfelden und dem zugehörigen Ressort Gesellschaft und Gesundheit. Bis zur Genossenschaftsgründung ist noch einiges zu tun!